Bogenlauf in Chemnitz

In diesem Jahr werden fünf Wettkämpfe im Rahmen des Bogenlauf Cups bestritten. Davon werden jeweils die drei besten Wettkämpfe der Athleten und Athletinnen in die Wertung aufgenommen, sofern sie an mehr als drei Wettkämpfen teilnehmen werden.

 

Am Sonntag den 26. Mai 2019 machte der Bogenlaufsport halt in Chemnitz. Die vierte Station des Deutschen Bogenlauf Cups lockte Personen aus nah und fern. Die schöne große Anlage des Chembows e.V. ließ die Herzen der Bogenläufer und Bogenläuferinnen höher schlagen. Etwa 36 Athleten und Athletinnen genossen das Ambiente und das „Kaiserwetter“. Erfreulicherweise waren erneut die Gäste aus der Tschechischen Republik zugegen, die den weiten Weg auf sich genommen hatten, um sich mit der deutschen Konkurrenz zu messen. Wie gewohnt waren die Wettkämpfe hart aber fair und die Athletinnen und Athleten schenkten sich nichts.

 

Am 16. Juni 2019 ist das große Saisonfinale. Dann wird die Ehrung der Siegerinnen und Sieger für den diesjährigen Bogenlauf Cup vorgenommen. Das Papier für Urkunden liegt schon bereit und die Pokale sind fertig poliert. Wer aber den Cup letztlich in den Händen halten darf, wird sich erst in den letzten entscheidenden Wettkämpfen herausstellen. Insbesondere bei den Frauen in der Standard Bogenklasse geht es für drei punktgleichen Damen um alles (Karolina Řezáčová, Jenny Kröcher und Sandra Szulc). Hier kann der letzte Wettkampf in Lohmen noch mal das ganze Ergebnis auf den Kopf stellen. Daher sind starke Nerven gefragt. Bei den Herren sieht die Situation etwas anders aus. Hier gibt es den einen oder anderen Favoriten, was aber der Spannung im Saisonfinale nicht abträglich sein dürfte.

 

 

 

Ergebnisse, Bilder und Ausschreibungen findet ihr auf der www.runachery-germany.de

 

 

Hinweis: Ergebnisse Chemnitz folgen!

 

 

Ein herzliches Dankeschön an die Ausrichter dieses tollen Wettkampfs und ein auf Wiedersehen an alle beim großen Saisonfinale.